Valentinstag

Drucken E-Mail

Valentinstag

Ein Brauch, der zwar in die Zeit vom Fasching reinfällt, damit aber rein gar nichts zu tun hat.

Das ursprüngliche Fest, welches im dem Mittelalter am 14.Februar gefeiert wurde, wurde verlegt. Dadurch hat sich an diesem Tag eine Lücke aufgetan. Heute geht der Tag auf den Bischof Valentin von Terni zurück.

Der Brauch, dass Glückwunschkarten und Blumensträuße an diesem Tag verschickt werden, kam anscheinend durch den Schriftsteller Samuel Pepys auf. Dieser schickte am 14.2.1667 seiner Gattin auf hellblauen Papier mit goldenen Initialen, einen Liebesbrief. Worauf ihm diese begeistert eine Blumenstrauß sandte.
Von da an, wurde es bei der noblen britischen Gesellschaft Mode an Valentinstag einen Brief oder Blumen zu schenken.

Englische Auswanderer nahmen den Valentinsbrauch mit in die “Neue Welt” und durch die US-Soldaten im Zweiten Weltkrieg kam dieser Brauch nach Deutschland.

1950 veranstaltete man in Nürnberg den ersten Valentinsball und der Valentinstag wurde so offiziell eingeführt.

Valentin von Elipa/Pixelio

Bild von Elisabeth Patzal / pixelio.de

Fleudorado.de