Halloween

Drucken E-Mail

Halloween

Sogar im Brauchtum treten immer wieder Veränderungen ein. Halloween ist so ein Beispiel. Die heutigen Eltern haben dieses Fest selbst wahrscheinlich nie gefeiert, sofern sie es denn gekannt haben sollten. Heute ist es den Kindern geläufiger als z. B. die Sternsinger, bei denen man ja auch Süßigkeiten an der Haustüre bekommt.

Ursprünglich kommt es aus Irland, dessen Auswanderer haben es mit nach Nordamerika genommen. Aufgrund seiner Attraktivität wurde es von anderen Einwanderkindern übernommen und hat sich zu einem wichtigen Volksfest entwickelt.
Von Nordamerika ist es dann wieder nach Europa zurückgekehrt und verbreitet sich rasend schnell. Daran ist zum Teil auch die Kommerzialisierung des Festes schuld, da man in allen Geschäften Dekorationen und Verkleidungen angeboten bekommt.

 

HORRORKLINIK.de - Halloween Online MEGAshop

 

Kürbisse werden ausgehöhlt und mit hässlichen Fratzen versehen. Die Kinder verkleiden sich möglichst gruselig und ziehen in der Nachbarschaft von Haus zu Haus und verlangen „Süßes oder Saures“. Wenn sie keine Süßigkeiten bekommen, drohen Streiche.

Es sind in Deutschland einige halloweenähnliche Bräuche bekannt, welche aber kaum noch ausgeübt werden.
Das Süßigkeiten an der Haustür bekommen (Sternsinger) oder Streiche Spielen (Steffi oder Walpurgisnacht) ist in Süddeutschland noch bekannt.

 

Kürbis von Alphaonline/Pixelio

Rezepttipps: Aug folgenden Seiten finden Sie leckere Rezepte ( Kürbssuppe ) und wissenswertes

rund um den Kürbis .

Bildnachweis: Markus Dransfeld / pixelio.de