Pfingstritt in Bad Kötzting

Drucken E-Mail

Pfingstritt in Bad Kötzting

Echtes bayrisches Brauchtum kann erleben, wer zu Pfingsten nach Bad Kötzting im Bayerischen Wald kommt. Hier findet alljährlich am Pfingstmontag der traditionelle Pfingstritt statt.

Der Kötztinger Pfingstritt gehört zu den größten berittenen Männerwallfahrten Europas und ist seit dem Jahre 1412 geschichtlich verbürgt. Mehr als 900 Reiter beteiligen sich alljährlich an dieser Reiterwallfahrt, einer Eucharistischen Prozession, von der Stadt Bad Kötzting zur Kirche St. Nikolaus in Steinbühl. Die Pferde sind festlich geschmückt und die Reiter tragen zur Ehre des Allerheiligsten seit alters her verbürgte Trachten.

Der Legende nach haben Kötztinger Burschen den Priester bei einem Versehgang begleitet und beschützt. Sie haben dabei das Gelöbnis ausgesprochen, dass sie nach glücklicher Rückkehr diesen Ritt alle Jahre wiederholen. So ist das bis heute geblieben !

Siehe auch: Der Pfingstritt in Bad Kötzting

Pfingstritt in Bad Kötzting 2006 von Stadt Bad Kötzting

Bildnachweis: Elsa / pixelio.de